Unser Hauptprodukt ist die FErienspiele-ONline-Anwendung FEONA, die Kommunen bei uns mieten können. Mit Hilfe dieser Online-Software ist es möglich die Organisation und den Ablauf der jährlichen Ferienspiele zu unterstützen. Neu ist, dass mit FEONA jetzt auch die verlässliche Ferienbetreuung in einer Kommune verwaltet werden kann. Kommunen, die beide Funktionen benötigen, besitzen den Vorteil, dass die Teilnehmer sich nur einmal registrieren müssen, um sowohl Ferienspiele-Aktionen wie auch eine verlässliche Ferienbetreuung buchen zu können. Weitere Infos zur Ferienbetreuung finden sie im Downloadbereich.
 

 

 Anmeldung

Grundsätzlich anmelden bzw. registrieren lassen können sich alle Einwohner der teilnehmenden Gemeinden bzw. Postleitzahlenbereiche, wobei ein Mindestalter einstellbar ist. Die Administration kann natürlich auch individuell Kinder unter dem Mindestalter aufnehmen. Die Zuteilung von Erwachsenen für die Veranstaltungen erfolgt nur über die sogenannten Freundeslisten. Ob dabei Erwachsene überhaupt teilnehmen dürfen hängt dann noch von der Veranstaltung selber ab. Diese Möglichkeit kann für jedes Ferienpassangebot individuell eingestellt werden. Bei der Anmeldung können die Kinder Besonderheiten wie z.B. Krankheiten oder Allergien angeben, die dann für die Veranstalter ersichtlich sind. Die Altersspanne für das Ferienpassangebot richtet sich nach der jeweiligen Gemeinde und kann individuell angepasst werden.  

 

 

Wunschlisten

 

Durch das Erstellen sogenannter Wunschlisten können sich die registrierten Teilnehmer bequem von zu Hause aus ihre Lieblingsveranstaltungen aussuchen und diese dann buchen. Sie können angeben, ob sie eventuell nur mit bestimmten Freunden dieses Angebot nutzen möchten oder auch alleine daran teilnehmen. Es kann sofort nachgeschaut werden, welche Teilnahmegebühr der Veranstalter vorsieht, bzw. was für Besonderheiten zu beachten sind. Die registrierten Teilnehmer können natürlich nur solche Aktionen buchen, welche für sie möglich sind. D.h. ein 10-jähriges Kind kann keine Fahrt mitmachen, die erst ab einem Alter von 12 Jahren zugelassen ist.

 

Zuteilung

Ein „Highlight“ der Software ist die Auslosung der verschiedenen Ferienpass-Angebote. Jeder Teilnehmer hat im Vorfeld seine Wunschliste zusammengestellt und kann dann nach Ablauf der Anmeldephase der Zuteilung entgegenfiebern. Solange genügend Plätze bzw. Kontingente vorhanden sind, werden die Kinder ihren jeweiligen Wunschaktionen zugeteilt. Sollte aber die Anzahl der Kinder die Anzahl der Plätze übersteigen, ist natürlich eine gerechte Auslosung erforderlich. Dieses ist gewährleistet, da das Programm nach einem genauen
Schema zuteilt. Dadurch erhalten nicht immer die selben Kinder die „Top-Fahrten“ und andere Kinder gehen komplett leer aus. Dieses wird durch eine möglichst gerechte Zuteilung verhindert. Der Benutzer kann zudem genau nachschauen, warum das eine oder andere Kind dann doch nicht zu dem gewünschten Angebot zugelassen wurde. Eine manuelle nachträgliche Änderung ist natürlich jederzeit möglich. Kinder, die bei der Auslosung trotzdem leer ausgehen, können dann bei der jeweiligen Aktion doch mitmachen.

 

Freunde

Eine weitere Besonderheit des Programms besteht darin, das die Kinder angeben können, ob sie mit bestimmten Freunden zusammen eine Veranstaltung besuchen möchten. Es können mehrere Freunde in einer sogenannten Freundesliste angegeben werden. Damit eine mögliche Zuteilung auch gewährleistet werden kann, müssen die Freunde nicht nur selber registriert sein, sondern dieses Angebot auch in ihrer Wunschliste „gebucht“ haben. Durch bestimmte farbliche Markierungen fällt es den Kindern leichter einen Überblick zu behalten, ob eine Zuteilung überhaupt Erfolg haben kann. 

 

Resteverkauf

Nachdem die Auslosung stattgefunden hat, findet der Zahltag statt, an dem die Kinder bzw. die Eltern die gebuchten Veranstaltungen bezahlen können. Danach stellt sich raus, ob für verschiedene Veranstaltungen wieder Plätze freiwerden. Dann kann ein sogenannter „Resteverkauf“ stattfinden, bei dem die Kinder noch freie Plätze buchen können. Somit werden alle Plätze vergeben und es verfallen fast keine Kapazitäten. Kinder, die bei der Auslosung leer ausgegangen sind, können so beim „Resteverkauf“ noch den einen oder anderen Platz einer Veranstaltung ergattern.

 

Unbegrenzte Möglichkeiten

 

Die Internet-Anwendung FEONA bietet unendlich viele Möglichkeiten die verschiedenen Ferienpassaktionen der Gemeinden individuell zu gestalten. Wie ein Zahltag oder ein Resteverkauf genau aussehen, kann jeder Ort für sich alleine entscheiden. Jeder Jugendpfleger hat eigene Vorstellungen, wie seine Ferienspiele ablaufen sollen. Unsere Software ist dabei nicht nur eine große Hilfe, sondern sie beinhaltet auch alle möglichen Features, die die Ferienspiele zu einem großen Erfolg verhelfen können. Wir gehen individuell auf die Probleme und Bedürfnisse der verschiedenen Gemeinden und Jugendpfleger ein und zeigen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten mit unserer Anwendung auf. 

 

Die Software ist nach über vierjähriger Arbeit in Zusammenarbeit mit Jugendpflegern aus verschiedenen Gemeinden entstanden. Dadurch werden die Bedürfnisse an den Ferienpass durch das Programm nicht nur abgedeckt, sondern gerade auch neue Ideen entwickelt, die direkt von der Jugend-Basis kommen. Somit erhält das Programm abhängig vom jeweiligen Ort ein individuelles Gesicht.

 

Die Gemeinden sparen dabei Aufwand, Zeit und Geld, und auch die Kinder und deren Eltern ersparen sich eine Menge Ärger und Arbeit. So entfällt das lange „Schlangestehen“, um sich den Ferienpass zu kaufen, und durch eine automatische Auslosung im Programm findet eine gerechtere Zuteilung statt. Dabei wird berücksichtigt, ob z.B. bestimmte „Highlights“ von denselben Kindern gebucht werden und andere Kinder bei allen Topfahrten leer ausgehen. Dieses wird dann nicht mehr passieren. Zudem gibt es die Möglichkeit, nur mit bestimmten Freunden an der einen oder anderen Ferienpass-Aktion teilzunehmen.

Es besteht die Möglichkeit auf der Homepage der verschiedenen Ferienspiel-Aktionen der Gemeinden und Städte Werbung zu plazieren. Durch die Schaltung von Werbeanzeigen entsteht für Unternehmen nicht nur eine geeignete Werbeplattform, sondern die Gemeinden und insbesondere die Ferienspiele erfahren dabei auch eine finanzielle Unterstützung.

 

 

Kontakt
Haben sie Fragen zu FEONA oder wünschen sie weitere Informationen? Wir beraten sie gerne!
H&P IT-Solutions
Stettiner Straße 4
49176 Hilter
Support
E-Mail: support@feona.de
Mobil: 0172/2860829
Support via TeamViewer

Für den Fernzugriff klicken sie auf die Schaltfläche und folgen sie den Schritten aus der Anleitung.
Copyright 2014 by H&P IT-Solutions,Impressum